Costa Rica

Pura Vida! – Ein erster Erfahrungsbericht aus „Pacha Mama“ in Costa Rica

Seit 4 Wochen sind wir nun schon hier in „Pacha Mama“ (=spanisch; „Mutter Erde“) in Costa Rica. Wir tauchen immer mehr ein in die Zeitlosigkeit und genießen das intensive Erleben und Erfahren auf diesem besonderen Platz mit uns selbst und vielen bewussten Menschen um uns herum.

Nachdem wir am 24.1. von der karibischen Insel Martinique nach Costa Rica geflogen sind – es ist leider nicht möglich per „Insel-Hopping“ am Bootsweg nach Mittelamerika zu reisen – hat uns der Weg direkt nach „Pacha Mama“, auf die Pazifikseite von Costa Rica geführt. Weiterlesen

Herz & Kopf

2 Empfehlungen für einen guten Start ins neue Jahr! – Ö1-Interview mit Gregor Sieböck und Onlineretreat Selbsterkenntnis von Equiano

…Dank dem halbwegs guten WLAN in unserem Chocolate Cottage im Norden von Dominica haben uns auch in der Karibik 2 interessante Beiträge von inspirierenden Menschen erreicht, die wir gerne mit euch teilen möchten. Vielleicht ist der Jahreswechsel für dich ein guter Anlass, um dir neue Inputs und Inspirationen für den Alltag zu holen 🙂

Weiterlesen

Karibik

Dominica – Auf in die Zeitlosigkeit der grünen Regenbogen-Insel

Wir sind seit gut 2 Wochen auf Dominica und voll in die Zeitlosigkeit eingetaucht. Es ist tatsächlich sehr speziell hier, ganz anders als alles andere, was wir bisher bereist haben. Es ist die grüne, gebirgige Insel mit Regenbögen und viel Freiheit. Die Menschen hier leben sehr bescheiden, „take it easy“ hören wir immer wieder von den lachenden Gesichtern der Menschen, die uns zuwinken. Sie lieben ihre Insel und ihr Leben, sie schützen ihre Umwelt und haben es nach dem Hurrikan „Maria“ (Sept. 2017) nicht leicht, alles wieder aufzubauen. Weiterlesen

Karibik

Les Saintes – Weihnachtsüberraschung auf der Inselgruppe vor Basse Terre

Raph holt uns am Tag nach unserer Trekkingtour aus Matouba ab, wir können nochmal alles durchwaschen und eine Nacht hier verbringen. Wir laden alle zum Abendessen ein und am nächsten Tag, am 24.12., heißt es Abschied nehmen. Raph & Mae bringen uns nach Trois-Reviere zur Bootsanlegestelle und bei der Verabschiedung spüren wir alle, dass wir uns irgendwann wiedersehen werden!Weiterlesen

Karibik, Mehrtages-Touren

Dschungel-Trekkingstour – 3 Tage durch den Guadeloupe Nationalpark

Kurz vor Weihnachten, von 20.-23.12., haben wir uns aufgemacht zu einer mehrtägigen Wanderung durch den Nationalpark von Guadeloupe, der große Teile der Inselhälfte „Basse Terre“, einnimmt. Ursprünglich wollten wir hier dem „Trace des Alizés“ folgen, einem 5-6 tägigen Trail, der diese Inselhälfte von der südlichen Spitze bis in den Norden, also von Meer zu Meer, durchzieht. Weiterlesen

Karibik

Guadeloupe – das französische Paradies in der Karibik

Vor fast 2 Wochen verlassen wir am 14.12. unser schwimmendes Hotel, das uns so sanft über den Atlantik gebracht hat und müssen über unsere Gefühlslage schmunzeln: Die Zeit des Luxus, in der man jederzeit essen und sich in ein gemütliches Zimmer zurückziehen kann ist vorbei und der Reise“alltag“ – mit Rucksackpacken, sein Hab-und-Gut durch die Gegend tragen und sich laufend auf neue Eindrücke und Umgebungen einstellen und einlassen und nie genau wissen wie und wo es weitergeht und man die Nacht verbringen kann – beginnt. Weiterlesen

Karibik

Atlantiküberquerung – Mit dem Kreuzfahrtschiff von Europa in die Karibik

Heute ist der 15.12. und gestern sind wir in Guadeloupe in der Karibik an Land gegangen und – Überraschung – wieder in der EU gelandet (nachdem diese Insel zu Frankreich gehört)! …damit geht unsere 12-tägige Fahrt über den Atlantik zu Ende – schon vor ein paar Tagen haben wir dazu ein paar Gedanken zusammengeschrieben, was uns in dieser speziellen Zeit so alles durch den Kopf gegangen ist…Weiterlesen

Frankreich

Marseille – Willkommen am Meer!

Marseille, die bunte und wilde Stadt am Meer – eine Stadt die vielleicht am wenigsten typisch französisch ist. Und doch hat sie Charme und wir fühlen uns schnell wohl hier. Das liegt aber auch daran, dass wir bei Matthieu und Lilas (sprich „Lila“) wohnen – Matt haben wir vor 10 Jahren während des Auslandssemesters in Dublin kennengelernt, Lilas ist seine Freundin und beide sind erst vor wenigen Monaten in die gemeinsame Altbauwohnung nahe dem Zentrum von Marseille gezogen. Weiterlesen

Frankreich

Lyon & Avignon – auf Richtung Süden

Nach einer Reisenacht, in der wir Stunden am Bahnhof in Basel und im Bus verbracht haben, kommen wir nach Lyon. Der Busfahrer in der Schweiz warnt uns: „Lyon ist eine gefährliche Stadt. Geht immer hausseitig, damit euch der Rucksack nicht geklaut wird“. Dazu kommen wir später noch 😉. Couchsurfing wollte für Lyon einfach nicht klappen und so checken wir in ein B&B mit einem kleinem Zimmer ein, um kurz darauf neugierig in die drittgrößte Stadt Frankreichs einzutauchen.Weiterlesen

Close